DSSW-Veranstaltungsreihe Integration von innerstädtischen Einkaufszentren mit Fachforen in Potsdam (07.11.07), Erfurt (16.11.07), Münster (23.11.07) und Karlsruhe (29.11.07) sowie der Abschlussveranstaltung in Leipzig (07.12.07)

Fachforum 1 am 07.11.2007 in Potsdam: "Die Nutzungen - Dimensionierung und Branchenmix"

  • Ralf Beckmann, Stadt + Handel, Dortmund: "Integration von Einkaufszentren - Relevanz und Aspekte des Themas"
  • Monika Walther, Hafencity Universität Hamburg, Institut Städtebau und Quartiersentwicklung: "Dimensionierung und Branchenmix innerstädtischer Einkaufszentren und die ökonomischen Folgewirkungen aus Sicht der Wissenschaft"
  • Gerd Wilhelmus, ECE Development: "Standortanforderungen für innerstädtische Shoppingcenter. Lage - Dimensionierung - Branchenmix"
  • Guido Müller, SQM Property Consulting Münster: "Vom Wunsch zur Realität: Branchenmix für Einkaufszentren und die Innenstadt"

Fachforum 2 am 16.11.2007 in Erfurt: "Die Akteure - Rollenverständnis und Kommunikationsprozesse"

Teil 1

  • Tanja Korzer, Institut für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft, Universität Leipzig: "Steuerung der Ansiedlung großflächiger innerstädtischer Einkaufszentren"
  • Katrin Erb, IHK Cottbus: "Wie verschieden man in Cottbus über einen Frequenzbringer in der Innenstadt spricht"
  • Ferdinand Griewel, Wirtschaftsförderung Soest: " Vom ECE-Ansiedlungsvorhaben zum fachmarktorientierten Einkaufszentrum"
  • Dr. Jan-Peter Halves, CityInitiative Bremen Werbung e.V.: "Und es geht doch: Integration einer Bremer Einkaufspassage in das Citymanagement"

Teil 2

  • Dirk Heide, Stadtplanungsamt Erfurt: " Das Rollenverständnis der Stadtplanung - Fallbeispiel Erfurt"

 
Fachforum 3 am 23.11.2007 in Münster: "Der Städtebau - Lage, Architektur, städtebaulich-funktionale Einbindung"

  • Ralf Beckmann, Stadt + Handel, Dortmund: "Integration von innerstädtischen Einkaufszentren - Relevanz und Aspekte des Themas"
  • Anne Mayer-Dukart, Universität Stuttgart, Städtebau-Institut: "Neue Chancen zur Integration von innerstädtischen Einkaufszentren"
  • Michael Gerber, BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH: "Einkaufszentren als Bestandteil des Stadterneuerungsprozesses"
  • Thomas Zacharias, Wirtschaftsförderung Münster GmbH: "Das kleine "k" macht den Unterschied! Gelungene Integration eines Shopping-Centers am Beispiel der Münster Arkaden"
  • Thomas Doerr, COMFORT Center Consulting mbH: "Maßnahmnen zur Verbesserung der Innenstadtverträglichkeit von Einkaufszentren am Beispiel der Münster Arkaden und anderer Objekte"
  • Friedhelm Stärk, Amt für Stadtplanung und Bauordnung, Stadt Essen: "Vom Vorhaben zur Verbindlichkeit - Rechtliche Regelungen zur innenstadtverträglichen Integration eines Einkaufszentrums am Beispiel Limbecker Platz in Essen"

Fachforum 4 am 29.11.2007 in Karlsruhe: "Die Gutachten - Absatzwirtschaftliche, städtebauliche und landesplanerische Verträglichkeit"

  • Ralf Beckmann, Stadt + Handel, Dortmund: "Integration von innerstädtischen Einkaufszentren - Relevanz und Aspekte von Gutachten"
  • Jörg Lehnerdt, BBE Unternehmensberatung GmbH Köln: "Erstellung von Gutachten - eine Frage der Perspektive"
  • Leif Krägenau, GfK Prisma Institut für Handels-, Stadt- und Regionalforschung GmbH & Co, Hamburg: "Verträglichkeitsgutachten als Instrument zur Beurteilung von Ansiedlungsbegehren - Ablauf, Kennzahlen, Prozess"
  • Dr. Volker Salm, LMU München, Seminar für Sozialwissenschaftliche Geographie sowie Büro Heinritz, Salm & Stegen: "Von der Verträglichkeitsanalyse zum Integrationskonzept"
  • Dirk Büscher, Regionalverband Mittlerer Oberrhein, Karlsruhe: "Einzelhandelsansiedlungen in der Region Mittlerer Oberrhein - die Vorgehensweise der Region"

Abschlussveranstaltung am 07.12.2007 in Leipzig

  • Rita Fleischer, IHK zu Leipzig: "Innerstädtische Einkaufszentren in Leipzig: Pro und Contra aus Sicht der Kammer"
  • Martin zur Nedden, Bürgermeister und Beigeordneter der Stadt Leipzig: "Innerstädtische Einkaufszentren in Leipzig: Pro und Contra aus Sicht der Stadt"
  • Gerd Wilhelmus, ECE Development: "Dimensionierung und Branchenmix"
  • Anne Mayer-Dukart, Universität Stuttgart, Städtebau-Institut: "Lage, Architektur und städtebaulich-funktionale Einbindung"
  • Dr. Frank-Egon Pantel, Stadtbaurat der Stadt Oldenburg: "Rollenverständnis und Kommunikationsprozesse"
  • Dirk Büscher, Regionalverband Mittlerer Oberrhein, Karlsruhe: "Einzelhandelsansiedlungen in der Region Mittlerer Oberrhein - die Vorgehensweise der Region"
  • Gert Geiger, Fachbereichsleiter Gebäudewirtschaft, Stadt Leverkusen: "Vom Vorhaben zum Vertrag" 

Im Warenkorb

Noch keine Artikel im Warenkorb

Deutsches Seminar für Städtebau und Wirtschaft
im Deutschen Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e. V.