DSSW-Informationsveranstaltung "Geschäftsstraßenraumgestaltung - Erhöhung der Funktionalität, Attraktivität und Effizienz durch Reduktion" am 30.01.2008 in Leipzig

Reduktion – ein Steuerungsinstrument in der Straßenraumgestaltung, um Kosten und Aufwand zu reduzieren, die Attraktivität des Standortes zu erhöhen und Investitionen ziel- und wirkungsorientierter durchführen zu können.

Die Ergebnisse des DSSW-Projekts „Geschäftsstraßenraumgestaltung – Erhöhung der Funktionalität, Attraktivität und Effizienz durch Reduktion“ wurden den Innenstadtakteuren in Informationsveranstaltungen und Werkstattgesprächen vorgestellt und gemeinsam diskutiert.

Die Veranstaltungsdokumentation enthält folgende Vorträge:

  • Christoph Santl, DSSW: Anlässe und Ziele des Projektes
  • Achim Tack, Planersocietät: Reduktionsansätze in der Praxis
  • Lars Loebner, Stadtplanungsamt Leipzig: Gestaltungsprinzipien in Leipzig
  • Achim Tack, Planersocietät: Visuelle und monetäre Effekte von Reduktionsansätzen

Im Warenkorb

Noch keine Artikel im Warenkorb

Deutsches Seminar für Städtebau und Wirtschaft
im Deutschen Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e. V.